Da ich diese Woche im Zug eher geschlafen als gelesen habe, diesmal etwas weniger. Das macht die Texte aber nicht weniger interessant.
Viel Spaß.

The Mercenary Techie Who Troubleshoots for Drug Dealers and Jealous Lovers

The leader of the crew believed he was under surveillance, and Martin made them leave their phones in the car for safety. He recalled the phones with disgust. „They had all smart phones, and I told them: Bad fucking idea. You have to scale down two generations, at least. There’s too much information on a smart phone.“ That’s where Martin could help.

What Happened Before the Big Bang? The New Philosophy of Cosmology

What existed before the big bang? What is the nature of time? Is our universe one of many? On the big questions science cannot (yet?) answer, a new crop of philosophers are trying to provide answers.

The Greatest Grid: How Manhattan’s Famous Street Map Came to Be

What Edgar Allan Poe, the Dead Rabbits, and Charles Dickens have to do with New York’s defining feature.

In Fäkalgewittern

Die meisten Beteiligten sind keine Trolle und Hetzer, sondern ganz normale Leute, die sich nicht gern mehr als nötig belügen und hintergehen lassen.

Der Mann ohne Los

Die 250 Einwohner des spanischen Dorfes Sodeto sahnten bei der Weihnachtslotterie „El Gordo“ mehr als hundert Millionen Euro ab. Nur einer ging leer aus: der 42-Jährige Costis Mitsotakis. Er hatte als Einziger kein Los gekauft. Trotzdem ist auch er jetzt irgendwie ein Gewinner.

Why Thousands of Iranian Women Are Training to Be Ninjas

In a society that treats them like children, sports — and especially martial arts — offer a way to express strength and independence.

Kulturkampf? Könnt ihr haben!

Für Frank Rieger ist die Attacke gegen die Netzgemeinde des CDU-Bundestagsabgeordneten Ansgar Heveling in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt ein Aufruf zum Kulturkampf. Der Sprecher des Chaos Computer Clubs und Internetexperte nimmt den Fehdehandschuh gerne auf.

The Caging of America: Why do we lock up so many people?

Six million people are under correctional supervision in the U.S.—more than were in Stalin’s gulags.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here