Gerade in kritischen Situationen kommt es darauf an, wichtige Dinge gewissenhaft zu erledigen.

Was nicht passt, wird passend gemacht und ähnliches Rumgepfusche funktioniert nicht immer. Manchmal gibt es eben keine Fehlertoleranz. Nicht in den Situationen, in denen es auf Leben und Tod ankommt. Das eigene Leben und der eigene Tod. Das sollte dann eigentlich schon genug Motivation sein, besser alles nochmal durchzugehen und mögliche Fehler zu vermeiden. Sollte man meinen.

Was aber, wenn es dann doch zu einem Fehler kommt? Wenn man schlicht und einfach etwas Wichtiges vergisst?

Dann mögen einem die Götter gnädig sein…

A father and son travel deep into the woods to make an offering to a mysterious force. When they realize that a key element is missing, they must improvise before time runs out. Listen with headphones or speakers for full terrifying experience.

The Offering ist ein wunderbar böser Kurzfilm von Ryan Patch.

(via shortoftheweek.com)


Titelbild basiert auf: Sacrificio II – Purificatio. Autor: Bastian Hell. Lizenz: CC BY 2.0. Danke!

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here