Wer sich verliebt, der setzt seine Prioritäten auf einmal ganz anders als vorher. Wenn man in dieser gefühlt plötzlich sehr lange zurückliegenden Zeit des „Vorher“ denn überhaupt welche hatte.

Denn hat man in diesem schier unendlichen Gewirr an Menschen und Möglichkeiten erstmal wen gefunden, mit dem man glücklich ist und nach Möglichkeit auch glücklich bleiben möchte, dann dreht sich alles nur noch um diesen einen Menschen. Man selbst, der plötzlich noch viel unwichtiger gewordene Alltag und mit ihm die ganze Welt. Wobei die eigentlich immer unwichtiger wird.

Wenn man verliebt ist, kann einem die Welt da draußen, die Welt um einen rum, nämlich vollkommen egal sein. Und warum sollte man ihr nicht auch mal ganz deutlich zeigen, was man von ihr und dem, was in der Zwischenzeit aus ihr geworden ist, hält?

Run Free ist ein Kurzfilm von Raynor Arkenbout, dem wir auch schon den feinen Kurzfilm Hoe laat is het? (What Time is it?) zu verdanken haben.

Kurzfilm: Hoe laat is het? (What Time is it?)

(via filmshortage.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here