Wir können noch so sehr Jünger der Ratio sein und stets all unsere Entscheidungen abwägen und gut durchdenken. Bei Schnäppchen ist das alles schlagartig vergessen. Wir sind nicht mehr wir selbst und degenerieren zum Jäger fiktiver Prozente auf Waren, die wir eigentlich überhaupt gar nicht wollen geschweige denn überhaupt brauchen.

Lockt irgendwo ein Schnäppchen, werden wir zu Herrn Lohse und kommen mit einer Sackkarre voll Senf nach Hause. Das Rückenmark übernimmt das Ruder und wir werden von einem Moment auf den anderen in den Jäger-und-Sammler-Modus geschaltet.

Dass so manches Schnäppchen nur das Resultat einer Milchmädchenrechnung ist und uns im Nachhinein furchtbar teuer zu stehen kommen kann, spielt dann erstmal keine Rolle.

Bis es soweit ist und wir wirklich zahlen müssen. Sei es mit Geld oder mit unserer Würde…

Bad Deal ist ein Kurzfilm von Brendan Beachman.

(via filmshortage.com)

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here