Wenn etwas zu groß ist, um es zu begreifen, können wir es dennoch auf uns wirken lassen. Vielleicht müssen wir das sogar.
Natürlich ist die Welt voller paarungswilliger Menschen. Die müssen sich aber erstmal finden...
Ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt und zeige heute gleich drei Kurzfilme. So viel Hach! war selten.
Jemanden zu finden ist schon schwer genug. Dann soll man sich auch noch treffen? Kann das gut gehen?
Manchmal muss man einfach mal was sagen. Oder schreiben. Egal. Mach jetzt!
Jetzt oder nie oder vielleicht beim nächsten Mal.
Nicht erschrecken, hier gibt es jetzt mal was fürs Herz. Muss ja auch mal sein.
Ist es Zufall oder Schicksal, wenn wir uns verlieben? Und wer steckt dahinter? Vicky and Sam ist ein Kurzfilm, der die Antwort liefert.
Nicht aufgeben. Niemals aufgeben. Irgendwie, irgendwann werden wir unser Ziel erreichen. In diesem Kurzfilm schafft man es auch.
Vierzehn-Zwo-Doublefeature, Teil 1. Ein Kurzfilm über verliebte Ratten.
Eine traurige und schöne Geschichte