Auf einmal ist er da – der Moment, von dem wir vorher immer nur gehört haben. Der Moment, von dem all die Geschichten, Lieder, Bücher und Filme handeln.

Der Moment, der am Anfang wahnsinnig schöner, wahnsinnig trauriger und wahnsinnig brutaler Geschichten steht. Denn was würden wir nicht für die Liebe tun? Wir würden alles tun. Alle Hindernisse überwinden, allen Gefahren trotzen, jede Prüfung bestehen, um das große Ziel zu erreichen.

Dummerweise steht eine der schwersten Prüfungen, wenn nicht gar die fieseste von allen, direkt am Anfang und erweist sich oft als Hürde, die so fürchterlich erscheint, dass sich viele von uns gar nicht erst trauen, sie anzugehen.

Aber bei all dem, was wir erreichen können, dürfen wir doch nicht schon so früh den Mut verlieren. Was haben wir schon zu verlieren? Wir müssen uns trauen und den ersten Schritt machen.


(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

Nuit Blanche ist ein Kurzfilm von Arev Manoukian. Ist schon ein paar Tage älter, aber mittlerweile ein echter Klassiker.


Titelbild basiert auf: Love designed by Anton Håkanson from the Noun Project. Lizenz: CC BY 3.0 US. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here