Vermutlich waren wir alle schon mal an dem Punkt. Schluss. Aus und vorbei. Man geht getrennte Wege und sieht sich nie wieder.

Warum auch? Schließlich ist man ja nicht mehr zusammen und teilt sein Leben auch nicht mehr miteinander. Warum also sollte man sich noch mit dem anderen rumschlagen? Man hat ja schließlich nichts mehr davon, würde dem anderen eh nur noch auf die Nerven gehen und, nun ja, ist selbst ziemlich genervt und überfordert, wenn man sich dann doch mal irgendwo trifft.

Das kann gerne mal im Supermarkt sein, an der Ampel oder aber auch im Bus. Ein Blick hin, ein Blick zurück und schon ist es wieder vorbei. Schneller kann man auch kein Pflaster abreißen.

Wenn man Pech hat, trifft man sich allerdings auch da, wo man nicht so schnell wieder weg kann – auf Geburtstagsfeiern von Freunden zum Beispiel. Und irgendwie hängt man wieder zusammen und muss miteinander reden. Und da haben wir auch das Problem. Was zum Teufel sagt man sich? Was hat man sich überhaupt noch zu sagen? Da kann ja durchaus noch einiges sein. Aber sprechen wir das auch aus? Das wär viel zu einfach, oder?


(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

Exes ist ein Kurzfilm von T.J. Misny und Ali Vingiano, die als Hauptdarstellerin das Ganze geschrieben und produziert hat.


Titelbild: Broken Heart designed by Arjun Mahanti from The Noun Project. Lizenz: Creative Commons – Attribution (CC BY 3.0). Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here