Jede Beziehung ist etwas Besonderes – völlig egal, wie lange sie dauern mag. Sei es eine Nacht, ein paar Monate oder aber auch bis das Haus gebaut ist, um billig als Scheidungshaus wieder verramscht zu werden. Die größte Faszination üben doch die Geschichten auf uns aus, die sich über lange Zeit erstrecken. Geschichten, die nicht nur ein ganzes Leben lang dauern, sondern es auch auszufüllen vermögen.

Vielleicht liegt es daran, dass diese Geschichten selten sind. Vielleicht ist der Grund aber auch, dass es uns nicht nur schwer fällt, diese Geschichten zu erzählen, sondern auch sie zu greifen.

Warum also nicht zu unorthodoxen Methoden greifen? Warum sollte eine Geschichte, die vor uns, hinter uns und um uns herum passiert, so geradlinig erzählt werden, wie sie es in Wirklichkeit nicht ist, nie war und sicherlich niemals sein wird?

Manchmal muss man einfach eintauchen und die Dinge geschehen lassen…


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Chase Me Through ist ein Kurzfilm von Blake Salzman.

(via filmshortage.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here