Schallwellen, das sind doch diese Dinger, die man nur hören, aber nicht sehen kann, oder?

Ist nicht weiter schlimm, verstehen kann man es durchaus, wenn man es nur gut genug erklärt kriegt. Hier haben wir eine feine Website, die genau das tut.

Let’s Learn About Waveforms

This interactive guide introduces and explores waveforms. We’ll cover how to read these funny shapes, go over the fundamental physics of sound, learn how it relates to music and harmony, and discover how to build complex tones from simple ones.

Let's Learn About Waveforms

This guide is aimed at a general audience – no prior knowledge is required. It may be of particular interest to musicians, producers, and aspiring audio engineers, but it’s designed to be accessible to everyone!

(via boingboing.net)

ARTIKEL-LINK KOPIEREN UND TEILEN
Vorheriger ArtikelKurzfilm: Dad For Dinner
Nächster ArtikelKurzfilm: The Routine
Avatar-Foto
Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und von Buchstaben in sinnvoller Aneinanderreihung. Macht den Scheiß hier seit 2000 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho. .

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein