Transrapid statt Musikhalle – Das Gewinnspiel

0

[inspic=494,,,0]
Ja, mal wieder Musikhalle.
Für die münsteraner Leser, die immer noch nicht wissen worum’s geht: muenster-minus-musikhalle.de
Für alle anderen: Muss leider sein.

Es gab im letzten Beitrag zum Thema mal wieder einen interessanten Kommentar, der ein wenig mehr Öffentlichkeit verdient. Smaak schrieb u.a. folgendes:

Übrigens: Wenn man die Berliner U-Bahnen als Vorbild nimmt, wo ja auch häufig Musikanten in der Bahn spielen, wäre der Transrapid noch eine echte Alternative für die Musikhalle! Dann können die ganzen Orchester doch im Transrapid auftreten! DAS nenne ich Kulturförderung!

Und wenn wir den Transrapid erstmal haben, dann können wir uns doch auch für die Olympischen Spiele bewerben! Dann hätten wir nämlich die notwendige Verkehrsinfrastruktur! Müsste man quasi nur den Transrapid bis zu den Sportanlagen auf der Sentruper Höhe verlängern. Ist doch alles schon vorhanden!

Mensch, wieso denken die im Rat denn immer nur so kleingeistig!? Transrapid + Olympische Spiele 2020 statt Musikhalle!

Kann mal jemand ein Plakat dazu anfertigen?

Plakat? Hm, sollte irgendwie auch nach Bürgerinitiative aussehen. Am besten irgendwie zusammenkopiert, wie früher… :-)
Sollte doch zu machen sein:

[inspic=559,,,0]

Soweit mein bescheidener Beitrag. Das muss aber besser gehen! Wer zeigt mir, dass ich noch üben muss? Das beste Plakat zum Thema gewinnt ein leckeres Bier, abholbar im Hansaviertel. Bei der Gelegenheit können wir dann auch überlegen, wo unsere Transrapid-Haltestelle hinsoll. Dann müssen wir endlich nicht mehr die ganze Strecke zum Hauptbahnhof laufen… ;-)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here