Mitbewohner können ja ziemlich nerven, wenn man Pech hat und welche erwischt, die einem hart auf den Sack gehen. Aber sie haben eben auch den Vorteil, dass man sie im Idealfall rauswerfen und auf die Straße setzen kann.

Arschtritt und feddich.

Doof nur, wenn man plötzlich jemanden in der Bude hat, den man nicht so leicht wieder loswerden kann. Kakerlaken oder Ameisen wären jetzt Paradebeispiele. Aber auch die Welt des Paranormalen hat die ein oder andere Plage in petto, die sonst niemand aufm Zettel hat.

Sexsüchtige dauergeile Geister zum Beispiel.

A young family move into their perfect new home only to discover that it’s haunted by a bunch of horny ghosts. There’s only one thing to do – call a sexorcist!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fucking Ghosts ist ein Kurzfilm von Jason Cook.

(via https://www.shortoftheweek.com/2022/05/30/fucking-ghosts/)

1 Kommentar

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein