Verliebt man sich in jemanden, kann man nie wissen, wie das ganze ausgeht. Gibt es den frontalen Crash vor den äußerst stabilen Brückenpfeiler oder geht es händchenhaltend in den Sonnenuntergang?

Was auch interessant ist: warum hat man sich eigentlich verliebt? Und in was genau am anderen? Oder trotz was eigentlich?

Was ist eigentlich los? Was passiert hier? Ist das alles echt? Oder kriegen wir irgendwas nicht mit?

Over the course of a burgeoning relationship, a young man narrates and examines the quirks and burdens of his partner’s tics.

I Love You, I Love You ist ein Kurzfilm von Gianni Baha.

(via https://www.shortoftheweek.com/2020/06/24/i-love-you-i-love-you/)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here