Jetzt ist es soweit. Endlich. Und wie es so ist, wenn man schon lange auf einen Moment hin fiebert, wird man unweigerlich nervös.

Wird es das wert sein? Ist es wirklich das, was man will? Letzte Zweifel, Zielgeradeneuphorie und aufkommende Panik mischen sich zu einer Stimmung, wie es sie nur im Aufbruch geben kann.

Jetzt gilt es. Jetzt wird sich zeigen, ob das, woran man all die Zeit geglaubt hat, worauf man gehofft hat, es wert war.

Wenn dann aber der Rückschlag kommt und alles plötzlich in Frage gestellt wird, zeigt sich, was wirklich zählt. Wie entscheidet man sich? Für was und für wen?

Filmed during an actual solar eclipse and starring Emmy award-winner Tatiana Maslany and Tom Cullen, SOULS OF TOTALITY is a love story about the intensity of a looming moment that can change everything.


(Ich schreib sowas ja normalerweise nicht, weil ich es selbst immer ein bisschen blöde finde, aber wenn ihr im Schlussbild nicht genau hinguckt, entgeht euch was.)

Souls of Totality ist ein Kurzfilm von Richard Raymond. Wie man sich vorstellen kann, dreht man nicht einfach so drauflos, wenn das Finale während einer tatsächlichen Sonnenfinsternis passieren soll. Mehr zur Entstehung des Films gibt es in einem kurzen Making Of und einem Interview mit dem Regisseur.

➔ Raindance 2018: Richard Raymond Talks About His Awe-Inspiring Short Film ‘Souls Of Totality’

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here