Kaum schreibt man ficken, kommen die kleinen Stimmen aus dem Off und sagen einem, dass man das doch so nicht schreiben kann. Kann man wohl, ist aber nicht für jeden was. Für diejenigen, die lieber das Licht ausmachen, wenn sie was über Sex – sorry: übers Ficken – lesen beispielsweise.

Und da reden wir nur von harmlosen kleinen Buchstaben. Wehe dem, der ein paar Paragraphen mit Pimmelphrasen auch bebildern will. Man will so trockene Textwüsten ja auch ein bisschen auflockern.

Was zum Teufel soll man da nehmen, wenn sich Genitalgemälde schon im Vorfeld durch Realität disqualifizieren?

Auftritt:

➔ Unporn. Because even sexual subjects need good images.

Hier haben sich die Leute von Unsplash, das ja eigentlich jeder kennen sollte, der irgendwo im Internet ein Bild hinkleben will, dass er nicht selbst gemacht hat, hingesetzt und einfach mal ein paar Sammlungen erstellt, mit denen man Texte über fleischliche Freuden ganz unverfänglich illustrieren kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here