Todesschwadron klingt wie ein Wort aus einer anderen Welt und einer anderen Zeit für uns. Warum? Ganz einfach. Weil wir mit sowas glücklicherweise nie wirklich zu tun hatten.

Keine Banden von Irren, die durch die Gegend ziehen und Todesurteile nicht nur aussprechen, sondern auch gleich vollstrecken. Wir können drei Kreuze machen, dass es sowas hier nicht gibt.

Was? NSU? Ähm…

Auf den Philippinen jedenfalls artet der Kampf gegen Drogendealer regelrecht aus. Klar, dass sich kein Gonzo-Journalist zweimal bitten lässt, wenn er die Chance wittert in eine dieser Gruppierungen einzutauchen.

Nur ist ist man dann vielleicht doch ein bisschen sehr nah dran.

Manila Death Squad ist ein Kurzfilm von Dean Colin Marcial.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here