Da sitzt man also und soll was erzählen. Nicht einfach irgendwas, nein, das wäre ja viel zu einfach und würde vermutlich über Umwege irgendwie doch immer beim Wetter landen. Nee, spannend soll es sein, neu und hip und am besten noch irgendwie verwegen oder gar geheimnisvoll.

Genau. Ein Geheimnis. Am besten isses was, das vorher noch niemand aufm Schirm hatte. Etwas, das so toll ist, dass jeder mitmachen würde, wenn man es nur kennen würde. Aber dummerweise isses ja geheim und soll es auch bleiben.

Was also tun? Die Hände in den Schoß legen und untätig rumsitzen, bis vielleicht einer der anderen die Geschichte erzählt? Bis es einer von denen rein schafft und man selbst blöde von draußen zugucken muss?

Ha! Im Leben nicht. Wir werden dabei sein, damit das ma klar ist. Da werden wir uns schon noch was einfallen lassen…

Wash Club ist ein Kurzfilm von Simon Dymond, von dem es hier schon mehr als nur einen Kurzfilm zu sehen gibt.

Kurzfilm: Punchline | Kann denn dieses Auge lügen?

Kurzfilm: The Grand | Das große Ganze

Kurzfilm: Hiccup | Heilung garantiert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here