Das Thema Schluckauf hatten wir hier ja bereits das ein oder andere Mal im Blog. Es ist aber auch ein Thema, das einem wirklich an die Nieren geht.

Schluckauf kann einen schier in den Wahnsinn treiben, sogar wenn man ihn gar nicht selbst hat. Es macht einen fertig, zermürbt einen, zieht einem langsam die Haut ab, streut Salz drauf und verfüttert einen anschließend an einen großen Haufen Termiten mit Aggressionsproblemen. Grauenhaft.

Grauenhaft, fürchterlich und fies, ja. Aber nichts, für das es nicht auch eine Lösung gibt. Irgendeinen Ausweg gibt es immer.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Hiccup ist ein Kurzfilm von Simon Dymond, vom dem das hier nicht der erste Kurzfilm ist, den ich hier zeige.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here