Ich wär ja bescheuert, wenn ich sagen würde, dass ich nicht allerhand für Geld machen würde!

Ich stehe ja sogar jeden Morgen in aller Herrgottsfrühe auf und gehe zur Arbeit, obwohl ein Tag mit Comics und Kakao auf der Couch wesentlich angenehmer wäre. Aber nein – irgendwie müssen die Piepen ja rankommen. Irgendwie muss man über die Runden kommen und irgendwie seine Rechnungen bezahlen und sich irgendwie auch mal was gönnen können.

Und warum ist dieses „irgendwie“ nicht mal was ganz anderes? Warum spielen wir eigentlich immer nur nach den Regeln? Weil es alle tun? Weil wir Angst davor haben, was passiert, wenn wir auffliegen und uns mit unseren tollen Ideen voll aufs Maul legen?

Vielleicht sollte man dieses „irgendwie“ einfach mal mit was anderem als grauem Alltag füllen.

Das Geld liegt ja quasi auf der Straße. Wie wir uns bücken oder andere sich bücken lassen ist ja mal egal…

[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

The New West ist ein Kurzfilm von Peter Edlund.

(via filmshortage.com, via shortoftheweek.com)


Titelbild basiert auf: Dólar Pesos Dólar pinzas. Autor: Certo Xornal. Lizenz: CC BY 2.0. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here