Ganz klarer Fall eigentlich: Zeitreisen sind nicht möglich. Sie sind zum Glück nicht möglich, denn die Konsequenzen sind kaum abwägbar und schon beim kleinsten Fall von fataler Tragweite.

Wir lassen also lieber die Finger davon, was uns leicht fällt, da wir eh nicht kreuz und quer durch die Geschichte reisen können. Puh.

Was aber, wenn es doch irgendwann geht? Wenn es vor allem nicht nur in irgendwelchen Laborsituationen funktioniert und einem absolut elitären Kreis superseriöser Superwissenschaftler vorbehalten ist, sondern von Hinz und Kunz nach ein bisschen Papierkram, den wir nur pro forma ausfüllen, möglich ist?

Dem Missbrauch und seinen schrecklichen Folgen wären Tor und Tür geöffnet. Das wäre Wahnsinn! Und wahnsinnig unterhaltsam. Also stellen wir uns mal nicht so an und gucken uns im folgenden Kurzfilm einfach mal an, was so alles passiert. Ha!

(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

I’m You, Dickhead ist ein Kurzfilm von Lucas Testro.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here