Was veranlasst Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen und in ihnen unbekannte Länder zu fliehen?
Wie gehen wir damit um? Wie tut es der Einzelne und wie tun wir es als Gesellschaft? Schotten wir uns ab? Heißen wir alle willkommen? Gibt es einen goldenen Mittelweg und wo genau führt er uns hin?

Fragen über Fragen, die leider so aktuell sind, wie schon lange nicht mehr. Fragen, mit denen wir uns nicht befassen können oder sollten, sondern müssen. Selbstverständlich beeinflusst eine solche Situation nicht nur die Politik, sondern auch die Kunst, weshalb es kein Wunder sein sollte, dass es auch Kurzfilme zum Thema gibt.

Wie sieht das Ganze aus, wenn wir nicht mehr nur unser Land verlassen wollen? Was passiert, wenn wir die einzige Alternative auf einem anderen Planeten sehen? Natürlich doch, der Aufwand wird größer und das Risiko steigt immens. Vor allem dann, wenn noch dazu kommt, dass man uns nicht einfach so gehen lassen will.

Oh, und vielleicht sollte man die Mafia, Suchtprobleme, Schuld und Sühne noch erwähnen. Aber all das kann ein Kurzfilm wesentlich besser verweben. Dieser hier zum Beispiel.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

The Leap ist ein Kurzfilm von Karel van Bellingen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here