LinkTipp: Back for Good | Hier ist der nächste gute Bäcker

Eine Schatzkarte, die euch zu goldgelben leckeren Brötchen und noch viel mehr schmackhaften Köstlichkeiten führt.

2

Keine Ahnung, wie die werte Leserschaft das sieht, aber ich liebe leckeres frisches Brot. Und frische Brötchen. Die Tüte bitte auflassen, die Brötchen sind noch heiß. Mjamm! Schmatz! Sabber!

Dummerweise kaufen die meisten von uns in Bäckereien ein, die nur noch in irgendwelchen Fabriken vorproduzierte Teigrohlinge aufbacken. Das hat mit einer richtigen Bäckerei nur noch soviel zu tun wie… Ach was erzähl ich euch. Das können die Leute vom Zeit-Magazin besser.

Die sind hingegangen und haben ihre Leser (Die haben rund ein Dutzend mehr als ich.) gefragt, wo bei ihnen zuhause der beste Bäcker sitzt, der noch selbst backt. So richtig, mit früh aufstehen und kneten. Leider gibt es davon nicht mehr so viele.

Wenn die Bäcker überleben sollen, müssen sie wiederentdeckt werden, im wörtlichen Sinne. Viele wissen nicht, wo es eine Bäckerei gibt, die noch selber backt. Ich selbst habe zwei Bäckereien in meinem Viertel jahrelang übersehen. Fallen oft ja kaum auf im Stadtbild, die Bäckereien. Um sie zu finden, haben wir unter Mithilfe von mehr als 15.000 Lesern eine interaktive Karte erstellt. Hier finden sich Bäckereien, die die Leser empfehlen. Wer das Backwesen in Deutschland erhalten will, sollte dort einkaufen.

Und hier geht’s zur Karte:

LinkTipp: Back for Good | Hier ist der nächste gute Bäcker


Titelbild: Link 2. Autor: iconmonstr.com. Lizenz: hier klicken. Danke!

2 KOMMENTARE

    • Bei mir hier in Köln ist es ein bisschen seltsam. Zwar ist der Traditionsbäcker ein paar Straßen weiter mit drin, aber eben auch der Bäcker im Rewe, der definitiv nicht vor Ort backt, sondern sich aus der eigenen Zentrale beliefern lässt. Die ist zwar hier in Köln und macht noch viel per Hand, aber eben auch im ganz großen Maßstab. Lecker is es aber trotzdem…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here