Einfach nur ganz gemütlich einen trinken. Es gibt diese Tage, an denen man schon mit wenig zufrieden ist. Einfach mal ein Moment der Ruhe, ein Getränk nach Wahl, vielleicht sogar endlich mal wieder entspannt die Füße hochlegen und die Seele baumeln lassen.

Viel braucht man für einen schönen Feierabend also nicht.

Wirklich viel braucht es allerdings auch nicht, um einem diesen Moment des bescheidenen Glücks und damit den ganzen Tag komplett zu versauen. Manchmal reicht schon ein notorischer Klugscheißer, der sich unbefragt einmischt. Richtig doof wird es, wenn der Klugscheißer nicht nur eine Person auf dem Kieker hat und deren Tag in den Dreck tritt, sondern mit fieser Lust an der Provokation allen in die Suppe spuckt.

Klar, solche Leute kenne wir alle. Das macht es in der Regel auch einfach, ihnen aus dem Weg zu gehen. Doof nur, wenn man nicht nur nicht weiß, wer einem da auf die Nerven geht, sondern wenn man die Person noch nichtmal sieht.

Das kann aus dem Ruder laufen…


(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

The Gunfighter von Eric Kissack, von dem wir hier auch schon den Kurzfilm Blessing in Disguise gesehen haben.

erickissack.com
facebook.com/thegunfighter

(via shortoftheweek.com)


Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User ~Steve Z~, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here