Eigentlich sind wir alle ziemlich arme Schweine.

Wir alle können nicht ohne, wir sind süchtig, süchtig nach dem, was uns glücklich macht. Für die einen ist das ein gutes Buch und eine Kanne Kakao, für die anderen ist es die Zigarette danach. Wieder andere sind bei dem am glücklichsten, das davor kommt.

Blumen, Schuhe, Autos, Sport – egal was, hauptsache es schenkt uns dieses warme Gefühl. Glück.

Und wir tun immer mehr, um glücklich zu sein, wir investieren alles, was wir haben. Manchmal aber gehen wir einen Schritt zu weit und stellen das Glück anderer aufs Spiel, um selbst glücklich zu werden. Aber können wir so, mit diesem Wissen, wirklich glücklich werden? Um diesen Preis?

Oder müssen wir vielleicht selbst etwas opfern?

Hollow is a sensitive observation about the nature of addiction. Exploring the idea that love isn’t always enough when it comes to getting clean and the inevitable sacrifice that comes with sobriety.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hollow ist ein Kurzfilm von Rob Sorrenti.

Titelbild: Syringe designed by Gilad Fried from The Noun Project. Lizenz: Creative Commons – Attribution (CC BY 3.0). Danke!

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein