Gut im Abgang

0

Sich umzubringen ist nicht umbedingt eine Entscheidung, die man so einfach übers Knie brechen sollte.
Die meisten Menschen, die sich zu so einem Schritt entscheiden, dürften es sich nicht leicht machen.

Abgesehen davon, dass man sich klar werden muss, ob man wirklich unter alles einen Schlussstrich ziehen sollte, sollte man genaustens planen, wie man das Ganze denn nun zu bewerkstelligen gedenkt.

Wo macht man es? Wann ist der beste Zeitpunkt? Will man gefunden werden? Wem will man das zumuten? Wie will man es überhaupt machen? Gift? Sturz? Pistole? Explosion? Oder doch lieber von wilden Tieren zerfleischen lassen?

Man sollte sich das ganz genau überlegen.
Zu viel kann schiefgehen. Zu viel wird schiefgehen.

Braucht man eigentlich Glück oder Pech, damit es dann klappt?

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


(Kein herrlich makabrer Kurzfilm im Feed zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog gucken!)

The End ist ein Kurzfilm von Cam McHarg. Mehr dazu gibt es hier: onepointfour.co/2012/07/23/the-end-is-the-start/

Titelbild: Death. Autor: Alfredo Astort, from The Noun Project. Lizenz: CC BY 3.0. Danke!

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein