Tja, was soll ich sagen? Ich bin ein alter Sack.
Wie alt? So alt, dass ich seit heute auf dokumentierte 10 Jahre bloggen als el-flojo zurückblicken kann, zumindest stammt der älteste Artikel, der sich über die Wayback Machine des Internet Archive noch einsehen lässt vom 24.01.2001 – und ohne Belege läuft hier ja gar nichts. Wie das damals ungefähr ausgesehen hat? Ungefähr so:

Das älteste, das ich noch auf der Platte habe, sieht dann schon ein bisschen besser aus:

Nur, was sollte das Ganze? Eigentich eine recht doofe Frage, die mir trotz allem auch heute noch gestellt wird.
Warum ich das mache? Weil es mir Spaß macht. Ein Bonus ist es natürlich immer, wenn das, was ich hier in den digitalen Äther puste, auch anderen gefällt.

Ursprünglich fing es damit an, dass ich damals frisch im Netz war und plötzlich aus allen Ecken und Enden dummes aber sehr lustiges Zeug per Mail bekommen habe. Alles, was mir davon besonders gut gefallen hat, hab ich an einen Verteiler treuer Abnehmer weitergeschickt.

Der Netscape Navigator wurde damals auch mit einem Editor ausgeliefert, der es einem ermöglichte eigene HTML-Seiten zu bauen, was meinem notorischen Ausprobier-Trieb sehr entgegen kam. Ich MUSSTE das einfach ausprobieren!

Irgendwann hab ich dann auch meine erste Domain el-flojo.de gesichert und hab damit angefangen, rumzucoden, damals noch mit NetObjects Fusion. Kurz darauf hab ich dann Dreamweaver in die Finger gekriegt, womit auch die oben gezeigten Machwerke entstanden.

el-flojo.de wurde fortan unter dem eponymen Namen mit genau dem geflutet, das ich vorher per Mail verschickt hatte. Stattdessen habe ich meine Leute mit dem Link zur Website belästigt. ;-)

Wie es dann zu DenkfabrikBlog.de und damit dem, was Ihr hier seht, ist wieder eine andere Geschichte.
Hier sollen erstmal andere, interessantere Geschichten erzählt und gezeigt werden. Ich bin selbst entspannt.

4 KOMMENTARE

  1. Ich hielt es kaum für möglich, doch die Bohnen-Pointe war gut.
    Auch wenn es keinen Gastartikel von mir gibt (was soll ich sagen: die Kassen sind leer), so möchte ich dir zur unfassbaren ZEHN gratulieren und freue mich auf all das, was noch kommen wird. :)

  2. […] Am Montag letzter Woche hab ich in einem Beitrag kurz drauf hingewiesen, dass ich nunmehr seit 10 Jahren unter dem Namen el-flojo Nullen und Einsen ins Netz puste. (Das DenkfabrikBlog selbst ist keine 10 Jahre alt geworden, ich blogge seit 10 Jahren!). Ich wusste zu dem Zeitpunkt ja schon, dass ich mir selbst ein Geschenk gemacht habe, nämlich Gastbeiträge anderer Schreiber, die ich selbst sehr schätze. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here