Eltern wollen gemeinhin ja nur das Beste für ihren geliebten Nachwuchs. Aber was macht man eigentlich, wenn der Nachwuchs derart missraten ist, dass einem selbst die von der Natur vorgegebenen Beschützerinstinkte abhanden kommen?

Man stelle sich nur mal vor, man würde Kinder bekommen, wie diese hier:

Respekt und Gehorsam! Was zum Teufel soll denn das bitte sein?
Diese Blagen würden bei mir nicht mehr aus dem Keller kommen! Da muss man sich ja schämen und sich fragen, was man alles falsch gemacht hat, wenn man eine derart verkommene Bande großgezogen hat. Schlimm!

Ihr wollt Respekt und Gehorsam? Dann geht ohne Abendessen ins Bett. Sofort!

Hoffentlich liest das hier meine Mama nicht, sonst gibt’s wieder Haue. Ich soll doch keine eigenen Gedanken äußern! Verpetzt mich bitte nicht! Ich will nicht in den Keller!

Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User Kevan, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

5 KOMMENTARE

  1. Whaaaaaaa !!!!!

    welcher sekte sind die denn entsprungen…
    uhhhh – gruselig -da lob ich mir doch meine quälgeister

    *jetzt ganz schnell rage against the machine in den cd-player um diese dämonen auszutreiben – huuuu

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here