Eins vorweg: Ich kann den für diesen Artikel eponymen Spruch echt nicht mehr hören!
Natürlich ehrt den Sender die Intention, dem Rezipienten Mut zuzusprechen, doch… Ach, was soll’s.

Natürlich wird 2009 alles besser! Blühende Landschaften!

Dafür wird schon unsere Kanzlerin höchstselbst sorgen, die sich ja richtig um uns kümmert und nichts unversucht lassen wird, um für einen ausgesuchten Personenkreis alles richtig zu machen.
Dass dafür natürlich Opfer erbracht werden müssen, versteht sich von selbst. Am besten fangen wir mit den Hindernissen an, die keine nennenswerte Gegenwehr leisten können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darin sind wir doch schon immer gut gewesen!

Soll ich mir irgendwas für das eben angebrochene Jahr wünschen oder gar vornehmen?
Zeugen Pläne nicht von Hybris, die wir über kurz oder lang bitter bereuen werden? Alles nachzulesen bei den ollen Helenen.

Haben die anspruchslosen Konsumenten meines Prekariatsgeschreibes Wünsche oder Vorsätze?
Was wird denn hier für 2009 gewünscht? Mehr X? Mehr Y?

3 Kommentare

  1. ich könnt mir ja jetzt vornehmen dein geschriebsel da oben so oft durchzulesen bis ich alles verstanden hab, aber da hybris bestimmt ne schlimme krankheit ist lass ich das mit den vorsätzen lieber. reicht mir schon wenn ich etwas vorsetzen kann…

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein