Liebe Bundespolizei!

7
Bundespolizei

Liebe Bundespolizei,

wenn man der allwissenden Müllhalde Glauben schenkt, habt Ihr eine Menge Aufgaben, die es zu erfüllen gilt, damit wir in der guten alten Bundesrepublik Deutschland ein sorgenfreies Leben führen können. Rein theoretisch kann eine gewissenhafte Erfüllung dieser Pflichten euch zu Helden des Alltags machen, die gemeinhin allzu selten gewürdigt werden. Ihr habt also ne Menge zu tun.

Was Ihr nicht machen solltet, ist mir auf den Sack zu gehen, wenn ich einfach nur von A nach B reisen möchte.

Abgesehen davon, dass die Bahn das schon ziemlich gut kann, brauch ich keine schmierigen Typen mit Mundgeruch, die sich taktisch geschickt um mich gruppieren und nach meinen Papieren verlangen. Auf meine Frage nach Gründen, die es nötig machen, gerade meinen Ausweis zu kontrollieren brauch ich auch keine kluggeschissene Aufzählung irgendwelcher Paragraphen. Erzählt mir doch was drinsteht und lasst so abgewichste Sprüche wie „Sie können sich ja schlau machen…“

Ganz davon ab vielleicht noch ein Tipp: Wenn Ihr Hobby-Agenten meint, dass man mit im Flüsterton hervorgebrachten Unfreundlichkeiten kein Aufsehen erregt, dann solltet Ihr vielleicht a) keinen vollbesetzten Bahnsteig nehmen und b) keine Uniformen tragen. Wie wär’s stattdessen mit Trenchcoat und Schlapphut? Kommt doch viel eher an das Low Profile-Getue ran, das sich in euren Agenten-Romanen findet.

Eins noch: Wenn Ihr nichts weiter zu tun habt, als den einzigen etwas ausländisch wirkenden Typen am Bahnsteig zu kontrollieren und ansonsten nur in der Ecke rumzustehen, dann tut uns allen einen Gefallen und spielt aufm Klo an euch rum. Da haben wir alle was von.

Liebe Bundespolizisten, die Ihr euren Job richtig macht und den Leuten nicht einfach nur auf den Sack geht, Ihr seid hier nicht gemeint. Macht weiter so und lasst euch nicht davon beirren, dass es in eurer Behörde ein paar arme Würstchen gibt, die noch ne Menge zu lernen haben.

Heil Schäuble!

7 KOMMENTARE

  1. ommt doch viel eher an das Low Profile-Getue ran, !!!!!!!!!dass!!!!!! sich in euren Agenten-Romanen findet.

    -> da muss ein s weg

  2. […] es ist echt lange her, dass ich dir zuletzt geschrieben habe. Dabei müsste ich dir doch so viel öfter sagen, wie sicher ich mich fühle, wenn du böse guckend am Bahnhof stehst und alle Terroristen verscheuchst. Terroristen. Pah! Als ob die sich mit dir anlegen würden. Schließlich zeigst du ab und zu ja sehr eindrucksvoll, wie derbe du es einfach draufhast. […]

  3. Ich bin vor vielen Jahren aus Deutschland ausgewandert. Aber ich habe dort mal in den 80er Jahren Abitur gemacht und zuvor hat mir ein etwas links angehauchter Gemeinschaftskundelehrer beigebracht, das Polizei Ländersache sei. Das sei eine Lehre aus der Nazizeit, das es besser sei, wenn die Bundesregierung keine eigene Polizeieinheiten befehlige. Wenn ich heute Fotos aus Deutschland sehe, frag ich mich warum die auf die schwarzen Lederjacken nicht gleich „Verfassungsbruch“ statt „Bundespolizei“ gedruckt haben?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here