Pringles

Dr. Fredric J. Baur was so proud of having designed the container for Pringles potato crisps that he asked his family to bury him in one.
His children honored his request. Part of his remains was buried in a Pringles can – along with a regular urn containing the rest – in his grave at Arlington Memorial Gardens in Springfield Township.

Das nenn ich doch mal ne coole Sache. Vor allem kann man das gut weiterspinnen: Steve Jobs könnte sich in nem Mac beerdigen lassen. Am besten in einem Cube oder nem iPod. ;-)
Schade, dass es für den Erfinder des Kondoms oder Ferdinand Porsche (in nem Käfer) zu spät kommt. Wie sieht’s mit den Jungs aus, die die Absolut-Flasche entworfen haben?
Noch mehr Idee?
Quelle, via

3 Kommentare

  1. Ich grübel noch, ob für Bill Gates dann eine Verpackung für Windows95 optimal wäre – oder kann man jemanden auf eine Vista-DVD verewigen??? Und der Erfinder des Tetrapacks wird das Problem haben, dass die Verpackung aus ökologischen Gründen wohl nicht für eine Bestattung geignet ist.

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein