Wer beim Namen Möbius zuerst an den französischen Zeichner Moebius denkt, beweist zwar einen exzellenten Comic-Geschmack, liegt aber leider daneben. Gemeint ist hier in erster Linie der Mathematiker August Ferdinand Möbius. Am ehesten klingeln dürfte es beim Möbiusband. Sollte eigentlich jeder schonmal gesehen haben. Nicht? Hier!
Kann man sogar einigermaßen nachvollziehen, oder? Schön.

Schwieriger wird’s da schon bei einer Möbiustransformation.

Da wird’s kompliziert. Ich persönlich komm da nicht mehr mit und kann mir da nicht wirklich was drunter vorstellen.

Glücklicherweise gibt es aber schlaue Köpfe, die sich die Mühe machen, komplizierte Sachverhalte für bildungsresistente Menschen wie mich auzuarbeiten. Ein Video hilft hier enorm:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da kann man sich doch schon viel eher was drunter vorstellen und fühlt sich nicht mehr ganz so blöd!
Näheres zum Video und seinen Machern, sowie eine qualitativ bessere Version, gibt es hier: Link.
Doch noch was gelernt heute! ;-)

Die Formel ist ein Screenshot aus dem zugehörigen Wikipedia-Artikel, die Titelgrafik basiert auf einer Abbildung von dieser Seite (Link) und wurde unter dieser Lizenz veröffentlicht (Creative Commons)

2 Kommentare

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein