Neubau der PSD Bank oder Grünflächen-Vandalen im Hansaviertel

5

Dass die PSD Bank ihren neuen Sitz quasi direkt vor meiner Nase errichtet, wusste ich zwar schon länger. Nur wurde ich grade ziemlich von den Ausmaßen der Bautätigkeiten überrascht.
Bevor ich heute früh zur Arbeit gefahren bin, sah der Blick von meinem Balkon noch weitestgehend so aus:[inspic=229,left,fullscreen,thumb] [inspic=228,left,fullscreen,thumb]

Als ich vorhin wiederkam, hatte sich meine Wohnsituation schlagartig geändert:

[inspic=226,left,fullscreen,thumb] [inspic=227,left,fullscreen,thumb]

Wenigstens im Frühjahr und Sommer wurde der Straßenlärm einigermaßen von den Bäumen geblockt, jetzt dürfte sich das erstmal erledigt haben. Abgesehen davon, sah es mit Bäumen auch einfach mal gut aus. Nunja – vielleicht sollte ich doch einfach mehr in die Bücher gucken, als aus dem Fenster.
So wandelt sich das Hansaviertel also langsam vom Kiez mit Charme zum hippen Viertel für Prestigeobjekte und Leute die den Kragen ihres Poloshirts hochklappen…

5 KOMMENTARE

  1. Die PSD-Bank ist der größte Dreck ever. Anfangs habe ich mich für ein Praktikum beworben, später für eine Ausbildung. Die haben mich sowas von ausgenutzt. Für die Ausbildungsvorbereitung habe ich den Einstellungstest bestanden. Dann bin ich zum Vorstellungsgespräch gekommen und habe keine Antwort bekommen, ob ich bestanden habe. Dann habe ich mein Praktikum gemacht, bei dem ich wie Dreck behandelt wurde und dann wird mir noch eine Absage mit der Praktikumsbestägiung per Post in den Briefkasten geklatscht. Das ist so typisch ne. Keine Eier in der Hose und sagen dass man nicht bestanden hat und dann noch die Menschen per Praktikum ausnutzen.

    Also echt. Ich empfehle diese Bank nicht weiter. Weder für den Beruf noch als Bank für ein Girokonto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here