Wir sollten mehr Zeit mit unseren Eltern verbringen. Das ist nur leider nicht immer so einfach, wie man sich das vorstellt. Mal will man selbst nicht, mal hat man keine Zeit, mal zeigen die Eltern kein Interesse oder haben selbst was vor und mal steht etwas ganz anderes im Weg.

Das kann alles Mögliche sein. Dumm nur wenn es die Arbeit ist, vor allem dann, wenn es Arbeit ist, die man nicht gerade mit Begeisterung erledigt. Aber ja, manchmal sind wir pflichtbewusster als es uns lieb ist. Oft auch mehr als gut für uns ist.

Aber wir wären nicht wir, wenn uns nicht immer wieder was einfallen würde. Das ist vielleicht manchmal ein bisschen fragwürdig, aber immer zielführend und das Risiko wert.

One day Sonja’s mother discovers a hair barrette in her room of the retirement home. She remembers her shining youth she spent in Paris and her first love, Théo, from which she got the barrette. When her daughter Sonja visits, she tells her about her wish to go back to Paris again. Sonja manages to take some days off and plans to take a trip with her mother. But suddenly, a new project comes in which makes it impossible for Sonja to go abroad.

Perlmutter ist ein Kurzfilm von Rupert Höller.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here