Ich hatte ne Menge Spaß mit diesem Hörspiel, das zwar vor Klischees nur so strotzt, aber auch wunderbar damit spielt.

Berlin Mitte. Regierungsviertel. Die Bauten aus Glas und Stahlbeton sind nur glänzende Fassaden. Die Politik dahinter ist ein dreckiger Sumpf. Die erfolgreiche 1LIVE Hörspiel-Serie um den gerissenen Star-Lobbyisten Hagen von Grau geht in die nächste Runde.

Gut, dass Berlin den CAIMAN CLUB hat. Denn hier treffen sich Lobbyisten mit Politikern in „ungezwungener“ Atmosphäre, um ihnen die wirklich wichtigen Entscheidungen zu diktieren. 

Hagen von Grau gehört fast schon zum Inventar von Berlins exklusivstem Club. Für ihn sind Menschen Marionetten. Wahrheiten sind Lügen, die man oft genug wiederholt hat. Und Moral ist ein Luxus, den er sich nur äußerst selten gönnt. 

In der brandneuen zweiten Staffel soll Hagen von Grau ein internationales Bankenregulierungsgesetz verhindern. Eine Aufgabe, bei der es schnell um Leben und Tod geht – vor allem für Hagen. Plötzlich steht auch sein Umfeld vor großen Herausforderungen: Privatermittler Gabriel Harras muss einen komplizierten Kriminalfall lösen, Johanna Mangold kämpft damit, die Consulting-Agentur ihres verstorbenen Vaters zu führen, und Murat und Costa bekommen es mit der Schutzgeldmafia zu tun. Und Hagen kann nicht eingreifen…

2 KOMMENTARE

  1. […] Vor einem Jahr hab ich hier das grandios unterhaltsame Hörspiel Caiman Club vorgestellt, von dem es…. Jetzt sollte eigentlich ne dritte Staffel am Start sein, aber die ist eins der zahlreichen Corona-Opfer geworden. Statt es einfach ausfallen zu lassen, haben sich die Macher aber was ganz feines einfallen lassen. Wunderbar gaga und einfach ein famoser Spaß. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here