Fickende Nachbarn haben wir ja alle irgendwie, oft können das sogar die Leute von nebenan von sich sagen. Von daher sollte sich der leicht spießige Raimo jetzt nicht allzu sehr über die neuen Leute wundern, die nebenan eingezogen sind. Die sind nämlich nicht nur ausgesprochen nett und zuvorkommend, sondern vögeln einfach gerne.

Aber wie das immer so ist, haben Menschen immer Vorbehalte, wenn andere Menschen ein bisschen anders sind. Und sei es nur, wenn sie den ganzen Tag vögeln und mit Corpsepaint rumlaufen.

Das sind halt auch nur Menschen mit seltsamen Nachbarn.

Raimo is a middle-aged Finnish man living with his wife in the suburbs of Helsinki. His comfy middle-class bubble is burst when a satan worshipping sex cult moves in next door. However, the cult leader, Maki, is a very nice and considerate guy, always on the lookout for new friends. Being oblivious to Raimo’s subtle hints to keep his distance, he volunteers to be his squash partner. Trying to avoid sharing his squash slot with Maki, Raimo ends up living in a lie that gets him into trouble.

Fucking Bunnies ist ein Kurzfilm von Teemu Niukkanen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here