Die Nächte sind anders. Und auch wir sind anders. Wir trauen uns mehr und geben oft auch mehr von uns preis als bei Tageslicht. Bei so manchem hat man den Eindruck, dass er oder sie erst nachts wirklich das wahre Selbst zeigen kann, als würde es sich nicht ans Licht trauen, weil es ihm schaden würde.

Und so kommen wir nachts in Konstellationen zusammen, die sich am Tage vielleicht niemals zusammenfinden würden und tun Dinge, die wir uns tagsüber gar nicht erst auszusprechen trauen und nur in unseren sehnsüchtigen Tagträumen zulassen, die nur ein Ziel haben: Die Nacht, die alles ändert.

At night the forest creatures gather to gamble, putting their innermost at stake.

Nocturne (Nachtstück) ist ein Kurzfilm von Anne Breymann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here