Ist man erstmal halbwegs berühmt, hat man heutzutage ja auch einen eigenen Wikipedia-Eintrag. Und da jeder daran mitschreiben kann, kann es durchaus dazu kommen, dass nicht alles hunterprozentig stimmt, was man da so lesen kann. Am besten fragt man also mal den Menschen, um den es geht, und hofft, dass derjenige auch die Wahrheit sagt. ;)

Bad Religion vocalist Greg Graffin sits down with Graham Hartmann (@grahamwire) to prove and disprove what’s written about him on Wikipedia!


Das Titelbild basiert auf einem Foto von Glen Noble. Lizenz: CC0 1.0. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here