Mit Kindern, so hört man, ist es ja nicht unbedingt immer einfach. Zu sagen, dass die kleinen Schreihälse den bislang eigentlich harmonisch und in geregelten Bahnen ablaufenden Alltag auf links ziehen, dürfte noch stark untertrieben sein.

Man kommt einfach zu nix mehr. Nicht nur, dass man mit dem Wechseln übervoller Windeln, sich anschreien lassen, wiegen, wippen, schaukeln und beruhigen, füttern, Essen kochen und dem gelegentlichen Lüften der Kinder eigentlich schon genug zu tun hätte. Nee nee. Es ist ja allgemein bekannt, dass frischgebackene Eltern es in jeder nicht dem Nachwuschs gewidmeten Sekunde treiben wie die Irren. Wie im Karnickelstall.

Wobei sich von selbst versteht, dass es hier auch Ausnahmen gibt, die die Regel bestätigen. Dan und Mia sind so ein Beispiel. Seltsam.

Dan and Mia haven’t had sex since before the birth of their son. Three months on, Dan feels forced to take extreme action and makes the decision to dress as Dr. Frank-N-Furter from The Rocky Horror Picture Show in a ham-fisted attempt to get Mia back in the mood. Not getting the reaction he expected it sparks off a comedic and revealing conversation about the most intimate parts of their relationship.

SexLife ist ein Kurzfilm von Stefan Georgiou.

(via shortoftheweek.com)

2 COMMENTS

  1. Das wäre mal ne super Anregung, wie man diesen Kurzfilm noch humoristischer hätte darstellen können, ohne dass es die Tragödie, die es durch gegebene Situation hat, verlöre.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here