Ich hab es ja letztens schon geschrieben, als ich im Januar den Kurzfilm SexLife vorgestellt habe. Junge Eltern kommen eigentlich zu gar nichts mehr, da sie neben all den Verpflichtungen, die so Kinder nunmal mit sich bringen, auch noch pausenlos Sex haben. Ein durchschnittlicher Karnickelstall wirkt im direkten Vergleich wie eine Studentenparty bei den Maschinenbauern.

Und es ist mir auch letzten Monat sichtbar schwer gefallen, möglichst viel Zynismus und Sarkasmus in die Zeilen zu kippen, die ich nunmal routiniert einem Kurzfilm voranstelle.

Es ist natürlich überhaupt nicht so. Es ist schlimm. Seht den Kurzfilm von neulich und diesen hier einfach als Doku an. Genau so isses nämlich. Wobei mir das als Zwillingspapa selbstverständlich ein bitteres Grinsen entlockt, denn diese Luschen haben es ja nur jeweils mit einem brüllenden Minimenschen mit tödlichem Timing zu tun. Pah, da würde ich ja lachen, hätte ich noch die Kraft dazu.

Ich muss jetzt auch aufhören zu schreiben. Es ist grad ruhig und ich hab die Hose schon wieder aus. Wir müssen schnell sein! Los! Los! Los!

A young couple try to navigate their sex life after the birth of their baby.

Fuck ist ein Kurzfilm von Danny Morgan.

(via shortoftheweek.com)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here