Manchmal will man einfach nur raus. Aus der Bude, aus der Beziehung, aus der Stadt, aus der Uni… Irgendwann kommt der Punkt, an dem man das einfach nur noch will. Der Punkt, an dem man eigentlich nichts anderes mehr will. 

Man muss raus, braucht Veränderung oder vielleicht auch nur ein bisschen frische Luft. 

Und manchmal schwebt einem diese Idee vorweg. Dieser schöne Traum, den wir erreichen wollen. Und für den wir bereit sind auch mal ein Risiko einzugehen. 

Denn diesmal, das wird uns früher oder später klar, dieses mal wollen wir nicht nur raus – wir müssen raus. 

Die Flucht ist ein Kurzfilm von Carter Boyce.


(via filmshortage.com)

2 COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here