Manchmal bricht um einen herum alles zusammen. Man hat keine Ahnung mehr, was das alles eigentlich soll, wo man ist und wer zum Teufel man selbst eigentlich ist, weiß man ganz schnell auch nicht mehr. Weltuntergang, Apokalypse, Kacke am Dampfen. Au weia.

Gerade dann ist es eigentlich wichtig, dass man mal durchatmet, sich ausklinkt und sich wieder auf das konzentriert, was einem eigentlich wichtig ist.

Einfach mal wieder ein bisschen Zeit mit den Kindern verbringen. Was zusammen unternehmen. Spaß miteinander haben und die Welt einfach die Welt sein lassen, ganz egal wie sie aussieht und was alles passiert.

Das machen, was zählt.

A Father’s Day ist ein Kurzfilm von Mat Johns, der hier als einer meiner Lieblingsfilmemacher mittlerweile einen Stammplatz hat.

Run und Kiss zählen zu meinen absoluten Lieblingskurzfilmen. Und das will was heißen.

Kurzfilm: Run | Sehr hart und sehr schwer

Kurzfilm: Returned | Schuldentilgung

Kurzfilm: A Thousand Suns | Das Wesentliche

Kurzfilm: Kiss. | Dieses ganz spezielle Gefühl

Kurzfilm: For Love | Alles für die Liebe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here