Es trifft einen aus heiterem Himmel. Keine Ahnung, warum, aber aus einmal stecken wir mitten in einer kniffligen Situation oder bis zum Hals in Problemen, mit denen wir bis vor ein paar Sekunden doch eigentlich nichts zu tun hatten.

Spielt man mit? Oder sucht man das Weite und versucht, nichts mit alledem zu tun zu haben?

Natürlich kann man einem fremden Menschen auch mal einen Gefallen tun, aber alles hat bekanntermaßen seine Grenzen. Grenzen, die man aus gutem Grund nicht übertritt. Doch es gibt Situationen, wo einem das egal ist. Wo auf einmal alles anders ist.Nichts mehr wie vorher. Auf einmal findet man sich in einer wieder. Auch, weil man vielleicht doch etwas damit zu tun hat.

The Passenger ist ein Kurzfilm von Hayk Matevosyan.

(via filmshortage.com)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here