Das tolle an Religionen ist ja, dass es eigentlich vollkommen wumpe ist, was man veranstaltet.

Ob man jetzt die Sonne anbetet oder nen weißbärtigen älteren Herrn, der gleichzeitig sein eigener Sohn und eine Taube ist (scheißen die nicht dauernd alles voll?), ob man vor dem Fliegenden Spaghettimonster auf die Knie geht oder doch lieber vor anbetungswürdigen Brüsten… Total egal.

Soll doch jeder machen, was er will und nach seiner Façon glücklich werden. Nur sollte man möglichst von diesen nervigen Glaubenskriegen absehen. Das macht nur Dreck und Stress und lenkt vom Wesentlichen ab: Spaß haben.

Es könnte alles so einfach sein. Man sieht was tolles, kann es sich vielleicht nicht ganz erklären und beschließt sicherheitshalber mal sehr ehrfürchtig zu sein und es zu verehren. Alles überhaupt kein Problem. Alle sind glücklich.

Zumindest solange niemand brennend vom Himmel fällt.

Cargo Cult ist ein Kurzfilm von Bastien Dubois.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here