Nicht über jede Trennung kann man einfach so hinweggehen. Aufstehen, Staub abklopfen, vielleicht noch kurz die Wunden lecken hnd weiter geht’s? Klingt toll, hat man auch alles schon mal gemacht, funktioniert aber nicht immer.

Das ist natürlich auch schwer typbedingt. Während manche Leute den Eindruck erwecken, sie hätten einen Teflonüberzug auf Herz und Hirn, der sie einfach weitermachen lässt als wäre nix gewesen, laborieren andere ewig an tiefen Wunden herum, die sie aus der Beziehungsapokalypse davongetragen haben.

So mancher überschreitet dabei die Grenze zum Wahnsinn mit großen Schritten, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch der Letzte mitbekommen hat, dass hier etwas schwer im Argen liegt.

Pitter Patter Goes My Heart ist ein Kurzfilm von Christoph Rainer.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here