Wohl dem, der noch Träume hat. Träume von einer schönen Zukunft, einem besseren Leben. Einem Leben, das nichts mehr mit dem Hier und Jetzt zu tun hat.

Das Hier und Jetzt ist Mittel zum Zweck. Muss sein, geht nicht anders. Aber bald, bald wird alles besser. Wenn das erstmal vorbei ist, dann werden langsam aber sicher die Träume wahr, einer nach dem anderen.

Natürlich ist so eine Zukunft alleine nur halb so schön. Wenn überhaupt. Hat man jemanden auserkoren, mit dem man diese schöne Zukunft zusammen erleben möchte, dann bleibt einem nur zu fragen und zu bitten.

Natürlich bleibt ein Risiko. Am Ende steht man vielleicht doch alleine da. Und alle Träume zerplatzen.

Red Light ist ein Kurzfilm von Joe Marcantonio.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here