Tu dies nicht. Tu das nicht. Lass dieses bleiben und mach vor allem jenes nicht. Und, um Himmels Willen, mach endlich das, was wir dir gesagt haben.

Die Adoleszenz ist ein zweischneidiges Schwert, das sowohl Kindern als auch Eltern eine hohen Blutzoll abverlangt. Im übertragenen Sinne natürlich. Aber weh tut es manchmal schon, wenn man tatsächlich die alter Verbotskeule aus dem Keller holen und schwingen muss. Manchmal, weil man meint, dass es jetzt sein muss, manchmal aber auch, weil es wirklich sein muss. Die Differenz in der Wahrnehmung und Interpretation auf Seiten von Erziehendem und Erzogenem könnte allerdings größer nicht sein. Was der eine als Schikane auffasst, hält der andere für eine sinnvolle Maßnahme zum Wohle des anderen.

Dabei gibt es natürlich eine enorme Amplitude im Spektrum der Verbote und Sanktionen. Da ist theoretisch alles dabei und möglich. Es gibt schließlich nichts, das sich nicht verbieten ließe und nichts, mit dem man nicht drohen könnte. Ja, sogar vom Ende der Welt wird zuweilen fabuliert, sollten wir uns nicht an das elterliche Gebot oder auch das noch höherer Instanzen halten.

Und wenn das Ende dann wirklich kommt? Ärgern wir uns dann nicht, dass wir es nicht doch gemacht haben?

(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

The End ist ein Kurzfilm von Ted Marcus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here