Ab und zu – ganz selten – kommt es ja vor, dass ich über einen Kurzfilm stolpere, zu dem mir partout nichts einfällt, was ich in die Zeilen vor dem eingebetteten Video schreiben könnte.

Das muss nichts Schlechtes sein. Ganz im Gegenteil. Manchmal ist es einfach so herrlich gaga, dass ich einfach nicht weiß, was ich dazu noch sagen sollte. Zumal man dem Film, den man ja auch durchaus mag, ja kein Unrecht tun will.

Was also bleibt zu sagen? Nichts. Das ist doch manchmal auch ganz schön.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

Nun Sehen Sie Folgendes ist ein Kurzfilm von Erik Schmitt, von dem ich hier schon den ein oder anderen Kurzfilm gezeigt habe, die ebenso vor Kreativität strotzen. Ich mag diese Art von durchgeknalltem Esprit.


Das Titelbild basiert auf: „Fuck your day job. Write your screenplay.“. Autor: Torrenegra. Lizenz: CC BY 2.0. Danke!

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein