Boxen ist ne tolle Sache, ein faszinierender Sport. Wild und gleichzeitig kalkuliert und beherrscht. Archaisch und technisch zur selben Zeit.

Es ist einfach bemerkenswert, wie es einen in den Bann zieht, wenn zwei Leute um einander herum tänzeln und sich gepflegt auf die Fresse hauen. Im besten Fall jedenfalls. Es gibt natürlich auch die Kämpfe, die an eine Schleicherparty in der 9. Klasse erinnern, weil mehr geklammert als getanzt wird.

Denkt man ein bisschen länger drüber nach, kommen einem allerdings Zweifel. Zweifel daran, was für Auswirkungen es wohl auf die Beteiligten hat, wenn man immer wieder Schläge einsteckt. Nicht nur in den Kämpfen, sondern tagein, tagaus im Training.

Was sind die Konsequenzen und was werden wir tun, wenn wir sie erstmal kennen? Wie werden wir uns verhalten, wenn uns das ganze Ausmaß erst vor Augen geführt wurde? Was sind wir bereit zu riskieren?

Karriere? Gesundheit? Gewissen?

[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Standing8 ist ein Kurzfilm von Michael Molina Minard.

(via shortoftheweek.com)


Das Titelbild basiert auf: Muhammad Ali’s Autographed Boxing Gloves. Autor: Powhusku. Lizenz: CC BY-SA 2.0. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here