Das Thema Mitbewohner kam hier ja nicht ohne Grund bereits mehrfach zur Sprache. Ist ja auch kein Wunder bei jemandem, der jahrelang in diversen WGs gewohnt hat. Wobei das nicht ganz stimmt. Nicht einfach nur gewohnt. Sondern gelebt.

Das funktioniert natürlich nur so wirklich, wenn alle Mitbewohner auch richtig gut zusammenpassen, was selbstverständlich immer ein bisschen dem Zufall überlassen ist, schließlich kann man nicht jeden Bewerber nen Monat zur Probe wohnen lassen.

Umso wichtiger, dass man schon beim Casting eines neuen Mitbewohners richtig hinguckt und so eine Entscheidung nicht allzu schnell trifft und übers Knie bricht. Das kann dummerweise ziemlich anstrengend und nervig sein. Vor allem, wenn der Vermieter noch ein Wörtchen mitzureden hat. Oder wie im vorliegenden Kurzfilm das Haus selbst.

Aber schaut selbst…

[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

3+1 ist ein Kurzfilm von Soline Fauconnier, Marie de Lapparent und Alexandre Cluchet.

(via shortoftheweek.com)


Das Titelbild basiert auf einem Foto von Sascha Kohlmann. Lizenz: CC BY-SA 2.0. Danke!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here