Schule war und ist in einer Hinsicht die absolute Hölle. Was da an Getuschel und Getratsche über die Flure kriecht, geht auch nicht mehr auf die Haut der größten Kuh.
Da werden Geschichten erfunden, übertrieben und wieder verworfen. Vollkommen ohne Rücksicht auf die Menschen, um die es dabei geht und die vielleicht auch unter all den Gerüchten und ihren Auswirkungen zu leiden haben. Ist doch egal.

Was aber, wenn man plötzlich vor der Situation steht, dass man verlässliche Informationen braucht? Was, wenn es plötzlich drauf ankommt, dass man genau weiß, wer wann was gesehen hat? Wenn plötzlich jedes dazugesponnene Detail nicht mehr unterhält und lustig ist, sondern nur noch aufhält und Leute in Gefahr bringt.

Können wir dann eigentlich noch unterscheiden? Kriegen wir das irgendwie auf die Kette?

Oder ist es uns genau so egal, wie die Leute, um die es geht? Waren die uns nicht eigentlich eh schon immer egal?


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Hearsay ist ein Kurzfilm von Joe Testa.


Das Titelbild basiert auf: Whisper. Autor: Timothy Brown. Lizenz: CC BY 2.0. Danke!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here