Dumme Ideen hatten wir alle schon mal, oder?

Wie das eine Mal, als ich gedacht habe, dass ich doch keinen Korb im Supermarkt brauche und mir der ganze Krempel 3 Meter vor der Kasse doch noch auf den Boden geklatscht ist. Aber ich bin mit meinen blöden Ideen ja nicht alleine. Man denke nur an die Leute, die ihre Kinder nach Fußballern benennen, die 2 Monate nach der Taufe zum Erzrivalen wechseln. Oder die CDU-Wähler.

Hinterher – nachdem es einem auf die Füße gefallen ist – ist man immer schlauer. Sagt sich leicht, schreibt sich noch viel leichter.

Was aber, wenn man grade dabei ist, einen wahnsinnig dummen Fehler zu begehen? Hat man in dem Moment eigentlich Zweifel? Zögert man und ist hinterher wenigstens nicht völlig überrascht? Oder passiert das einfach alles?

Vorschlag: Wir gucken uns das einfach mal in Ruhe an. Ich hab da nämlich diesen Kurzfilm als Anschauungsmaterial, in dem es anfangs ein paar Typen für eine Bombenidee halten, in ein bestimmtes Haus einzubrechen.


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Midnight Snack ist ein Kurzfilm von Stefan Parker, der hier kürzlich auch schon mit dem Kurzfilm Musca positiv aufgefallen ist.


Titelbild basiert auf einem Foto von Josh Felise. Lizenz: CC0 1.0. Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here